team xxtherm   wenn es um besondere Flugzeuge geht
  
•  xxtherm2
•  Der erste Hängegleiter zum richtigen Segelfliegen mit einer Gleitzahl > 30
•  Optimiert für den Thermik- und Streckenflug
•  Starten und Landen zu Fuss oder auf dem Rad
•  Optionaler Elektroantrieb für Fussstarts in der Ebene
•  Ausgelegt für höchste Sicherheit im ganzen Geschwindigkeitsbereich
•  Crashfestes Cockpit, Airbag und integriertes Gesamtrettungssystem
•  Kompakte Packmasse für leichten Transport und Lagerung
Neben der rechnerischen Optimierung der Composite-Baugruppen haben wir umfangreiche Materialprüfungen durchgeführt. Was in der Luft mit Sicherheit hält, ist vielfach am Boden weit höheren Belastungen ausgesetzt und muss für weniger offensichtliche Anforderungen dimensioniert werden. Ein Beispiel ist die Beanspruchung der Baugruppen durch Transport, Montierung oder neugierige Zuschauer die eher mit den Fingern schauen als mit den Augen.

Mit Kugel und Waage wird die Druckfestigkeit der Sandwichlaminate überprüft. Ein Daumen drückt, wenn er unvorsichtig ist, mit ca 5 kg auf die Fläche. Das sollte die oberste Schicht ohne Delamination aushalten.
Die gepfeiltenTragflächen sind dreiteilig. Alle Steuerelemente für Wölb-Bremsklappen und
Querruder befinden sich in der D-Box der inneren Tragfläche. Der Holm ist in der inneren Tragfläche durchgehend gebaut, damit entfällt eine aufwändige Verbindung am Ort der grössten Biegelast. Diese Geometrie optimiert die Schwerpunktlage des leeren Flugzeugs.
Cockpitbereich mit Sitzspant und beweglichem Sitz für den Fussstart. Der Sitz wird beim Start hinter dem Piloten durch die Beingurte hochgezogen.
Leitwerksgruppe. Die Führungs- und Steuerelemente für Seiten- und Höhensteuer sind identisch und bestehen aus handelsüblichen Rohren und Profilen. Die eingesetzten Gleitlager und Gelenkköpfe sind wartungsfrei.
Die drei Leitwerksflächen sind absolut identisch und untereinander austauschbar.
Steuermechanik als Beispiel des im ganzen Flugzeug eingehaltenen Lean Design.

In dieser Baugruppe sind die Geber für Wölb-Bremsklappen, Querruder sowie die zugehörigen Mischer Querruder/Wölbklappe und Höhenruder/Bremsklappe vereinigt.
Sie besteht aus vier identischen Umlenkboxen (gleichzeitig Anschlussrippen), Alurohren und handelsüblichen Gelenkköpfen.
Der Bedienungsgriff der Wölb- und Bremsklappen sitzt direkt auf dem linken Steuerrohr.
Bei der Montage der Tragflächen wird nur die Querruderfunktion gekoppelt (automatisch).

Das Seitenruder wird über Seilzüge direkt angelenkt (Sidestick und Pedale).
Materialprüfungen
Tragflächen
Leitwerk
Steuerung
Fabrikation
Wird fortgesetzt
Erste Baumuster in Vakuum Infusionstechnik.
Im rechten Bild ein Versuchsmuster mit verschiedenen Sandwichaufbauten und Fliesshilfen. Da die Sandwichfläche in einem Zug hergestellt wird, ist eine sorgfältige Abstimmung der Fliessgeschwindigkeiten durch den Kern notwendig.

Optimierte Geometrie 2014
Vereinfachte interne Struktur für höhere Festigkeit und leichtere Herstellung, verbesserte Leistung durch Tragflächenoptimierung, besseres Handling beim Fussstart.